Die Journalistin Dana Nowak moderiert die Sendung Israelnetz TV, die ab dem 6. Juni auch auf Bibel TV gezeigt wird.
Die Journalistin Dana Nowak moderiert die Sendung Israelnetz TV, die ab dem 6. Juni auch auf Bibel TV gezeigt wird.

Israelnetz TV startet Zusammenarbeit mit Bibel TV

WETZLAR / HAMBURG (inn) – Der Christliche Medienverbund KEP startet eine Kooperation mit Bibel TV. Vom 6. Juni an wird der christlich orientierte Fernsehsender die fünfminütige Nachrichtensendung Israelnetz TV ausstrahlen, die bereits erfolgreich als Internetangebot etabliert ist.

Das vom Christlichen Medienverbund produzierte Format Israelnetz TV bietet einmal pro Woche einen kompakten Überblick über das politische, wirtschaftliche, kulturelle und religiöse Geschehen in Israel und dem Nahen Osten. Moderatorin der Nachrichtensendung ist Dana Nowak, Redaktionsleiterin von Israelnetz. Die Erstausstrahlung erfolgt jeweils freitags um 16.55 Uhr, wiederholt wird die Sendung samstags um 5.55 Uhr, 11.55 Uhr und 23.55 Uhr.

Der Christliche Medienverbund KEP e.V. setzt sich seit 1975 für „Mehr Evangelium in den Medien ein“ und veröffentlicht das Christliche Medienmagazin pro und den Israelreport mit einer Auflage von knapp 80.000 Exemplaren. Flankiert werden diese Angebote durch die Internetplattformen pro-medienmagazin.de sowie israelnetz.com. In unregelmäßigen Abständen verleiht der Christliche Medienverbund den Medienpreis „Goldener Kompass“ an Medienschaffende, die Beispiele glaubhaft gelebten Christseins vorbildlich darstellen oder Beiträge veröffentlichen, die Zuschauer, Hörer und Leser dazu motivieren, sich neu mit der Bibel auseinanderzusetzen und dazu beitragen, dass christlicher Glaube und Kirche im öffentlichen Gespräch bleiben.

Von: df

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungs- bedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.