Tel Aviv: Seit dem 6. August ist in der Stadt Israels erster Elektrobus im Einsatz.
Tel Aviv: Seit dem 6. August ist in der Stadt Israels erster Elektrobus im Einsatz.

Israels erster Elektrobus im Einsatz

TEL AVIV (inn) – Umweltfreundlich und leise: Seit Dienstagmorgen rollt offiziell der erste Elektrobus durch Tel Aviv. Das orangefarbene rund zwölf Meter lange Fahrzeug wurde von dem chinesischen Unternehmen „Build Your Dreams“ (BYD) gefertigt und von der israelischen Busgesellschaft „Dan“ gekauft.

Wie die Onlinezeitung „Times of Israel“ meldet, ist dies der erste reine Elektrobus, der in Israel unterwegs ist. Er verkehrt zwischen dem Zentralen Busbahnhof und der Haltestelle „Arlosorow“ in Tel Aviv. Eine voll geladene Batterie ermögliche eine Fahrzeit von vier bis fünf Stunden. Für 100 Kilometer seien 100 Kilowattstunden Strom nötig. In drei bis sechs Stunden werde die Batterie über Nacht in einer Garage von „Dan“ wieder vollständig aufgeladen.

Michael Nagar, Vorsitzender von „Dan“, teilte gegenüber dem Fernsehsender „Kanal 2“ mit, das Unternehmen wolle innerhalb der nächsten fünf Jahre mindestens 25 Prozent seiner mehr als 1.000 Busse durch Elektrobusse ersetzen. Dies wäre eine Investition von etwa 85 Millionen Euro. Die Instandhaltung der Elektrofahrzeuge sei etwa um 25 Prozent preiswerter als die der Dieselbusse. Die Energiekosten für einen Kilometer mit einem Elektrobus seien etwa um ein Drittel niedriger als die Kosten für den Diesel, den ein herkömmlicher Bus benötige.

Umweltexperten wollen den geplanten Einsatz der Elektrobusse in den kommenden Jahren überwachen, und prüfen, ob die Initiative auf ganz Israel ausgeweitet werden soll.

Von: dn