Nach Verständnis für Anschläge: britische Politikerin muss Amt abgeben

LONDON (inn) – Die Liberaldemokratische Partei in Großbritannien hat die Abgeordnete Jenny Tonge aus ihrem Amt als Sprecherin für Kinderangelegenheiten entlassen. Am Mittwoch hatte die Politikerin Verständnis für die palästinensischen Selbstmordattentate auf Israelis ausgedrückt.

Wie die britische Zeitung “The Guardian” berichtet, forderte der Parteivorsitzende Charles Kennedy die Abgeordnete am Freitagnachmittag auf, das Amt niederzulegen. Die Führung der Liberaldemokraten hatte sich von Tonges Aussagen distanziert. Diese hatte bei einem Treffen der Palästinensischen Solidaritätskampagne gesagt, sie könne sich vorstellen, Selbstmordattentäterin zu werden, wenn sie in der Situation der Palästinenser wäre.

Am Montagmorgen relativierte die Abgeordnete ihre Äußerungen. “Das heißt nicht, dass ich Selbstmordattentäter dulde”, so Tonge im Fernsehsender BBC. “Ich denke, es ist entsetzlich und abscheulich. Aber wir müssen versuchen zu verstehen, woher sie kommen und in welcher Situation sie leben.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen