Nach neuer Anschlagswelle rückt Israel in Tulkarm vor

TULKARM (inn) – Nach der neuen Anschlagswelle in Israel ist die israelische Armee am Freitagnachmittag in die Autonomiestadt Tulkarm in Samaria vorgerückt.

Augenzeugenberichten zufolge kam es in unmittelbarer Nähe zu den Gebäuden der Palästinensischen Autonomie in Tulkarm zu heftigen Schußwechseln zwischen israelischen Soldaten und bewaffneten Palästinensern.

Israelischen Angaben zufolge gerieten die Soldaten bei ihrem Vorrücken in die Stadt unter Beschuß. Nach ersten Berichten wurden vier Palästinenser verwundet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen