Nach Kassam-Angriffen: Israel beschießt Gazastreifen

GAZA (inn) – Israel hat am Freitag und Samstag zwei palästinensische Fahrzeuge im Gazastreifen angegriffen. Damit reagierte die Armee auf die permanenten palästinensischen Raketenangriffe der vergangenen Tage.

Am Samstag trafen israelische Raketen ein Fahrzeug im nördlichen Gazastreifen. Zwei Mitglieder der Al-Aksa-Märtyrer-Brigaden kamen ums Leben, ein dritter Terrorist wurde verletzt. Sie hatten gerade eine Rakete auf israelisches Gebiet abgefeuert und waren zu ihrem Wagen zurückgekehrt. Dies berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Bereits am Freitag griffen die Israelis in der Gegend ein Fahrzeug mit Raketen an, in dem Mitglieder der Terrorgruppe “Volkswiderstandskomitees” unterwegs waren. Dabei wurden sechs Palästinenser getötet, darunter der Terrorführer und Bombenbauer Ejad Abu al-Ein und sein siebenjähriger Sohn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen