Nach Erdbeben: Israel bietet China Hilfe an

JERUSALEM / PEKING (inn) - Israel hat China Unterstützung für die Behandlung seiner Erdbebenopfer angeboten. Als Antwort hieß es aus Peking, derzeit werde keine ausländische Hilfe benötigt. Doch wenn sich die Lage ändere, werde man nicht zögern, um Unterstützung zu bitten.

Wie die Tageszeitung “Ma´ariv” berichtet, wurden zwei Israelinnen bei dem Erdbeben in China leicht verletzt.

Das Erdbeben der Stärke 7,8 ereignete sich am Montag im Süden des Landes. Es war das stärkste Beben in China seit 1976. Mehr als 28.000 Menschen wurden verschüttet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen