Nach Drohung: Scharon lässt Grab seiner Frau bewachen

JERUSALEM (inn) – Die Familie von Israels Premierminister Ariel Scharon lässt das Grab seiner verstorbenen Frau Lily bewachen. Nach seinen Angaben haben Gegner des Rückzugsplanes gedroht, ihre Leiche auszugraben.

Wie Scharon am Montag in einer Sitzung des Fraktionsausschusses seines Likud-Blockes mitteilte, hat seine Familie eine private Firma mit der Bewachung der Grabstätte beauftragt. Das berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Bereits zuvor hatten die Minister Meir Schitrit und Benjamin Ben-Elieser, die den geplanten Rückzug aus dem Gazastreifen befürworten, Briefe mit Morddrohungen erhalten. Ein dritter Brief ging an den Chef der Zivilverwaltung im Westjordanland, Brigadegeneral Ilan Pas. Der Absender droht mit “Tod durch Gottes Hand” und beschuldigt ihn, die Bedürfnisse der Palästinenser über die der jüdischen Siedler zu stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen