Nach Demonstration: Palästinenser erliegt Verletzungen

RAMALLA (inn) – Ein Teilnehmer der palästinensischen Demonstration gegen den Sicherheitszaun ist am Mittwochmorgen in einem Krankenhaus in Ramalla gestorben. Er war bei der Kundgebung westlich von Jerusalem am Donnerstag schwer verletzt worden, berichtet der Informationsdienst “Walla” unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AP.

Damit erhöhte sich die Zahl der getöteten Palästinenser auf vier. Während der Demonstration war es zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten gekommen. Dabei wurden zudem rund 70 Palästinenser und zehn Israelis verletzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen