Nach Beschuss israelischer Ziele: Tote bei Luftangriffen auf palästinensische Tunnel

RAFAH (inn) - Die israelische Luftwaffe hat am Wochenende fünf Schmuggeltunnel zwischen Ägypten und dem Gazastreifen bombardiert. Dabei kamen mindestens zwei Menschen ums Leben. Zuvor hatten Palästinenser Raketen und Granaten auf Israel abgefeuert.

Die israelischen Angriffe ereigneten sich am Freitag und Samstag. Nach Armeeangaben wurden die Ziele zerstört. Bei dem palästinensischen Beschuss am Donnerstag, der eine zweiwöchige Angriffspause unterbrach, kam niemand zu Schaden. Aus dem Verteidigungsapparat hieß es laut der Zeitung “Ha´aretz”, es handele sich nicht um eine Eskalation. Derzeit bemühe sich die im Gazastreifen herrschende Hamas, die Angriffe durch kleinere palästinensische Gruppen einzudämmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen