Nach Angriff auf Soldaten: Hamas nimmt Mitglied des Islamischen Dschihad fest

GAZA (inn) - Sicherheitskräfte der Hamas haben am Donnerstag einen Palästinenser festgenommen, der mit einer Gruppe auf israelische Soldaten geschossen hatte. Die Angreifer gehören dem Islamischen Dschihad an.

Am Mittag hatten bewaffnete Palästinenser das Feuer auf einen israelischen Militärposten eröffnet, der sich in der Nähe des Sicherheitszaunes um den Gazastreifen befindet. Die Soldaten erwiderten die Schüsse. Es gab keine Verletzten, wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot” meldet.

Kurze Zeit später nahmen Sicherheitsleute von der Hamas einen Bewaffneten fest. Er steht im Verdacht, die Gruppe angeführt zu haben, die den Angriff verübte. Der Mann wurde zum Verhör nach Gaza-Stadt gebracht. Die Hamas wirft ihm vor, “während einer Feuerpause auf israelisches Gebiet gefeuert zu haben”.

Ein ranghoher Vertreter des Islamischen Dschihad sagte, seine Gruppierung habe vergeblich versucht, die Hamas zur Freilassung des Palästinensers zu bewegen. Das Sicherheitspersonal “sollte keine Mitglieder des Widerstandes festnehmen”.

Bereits vor einigen Wochen hatte die Hamas eine Zelle des Islamischen Dschihad festgenommen, nachdem diese Granaten auf israelisches Gebiet abgefeuert hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen