Nach 22 Jahren: Fatah gewinnt Studentenwahlen in Hebron

HEBRON (inn) - Mit einer knappen Mehrheit hat die Fatah am Mittwoch die Studentenwahlen an der Universität in Hebron gewonnen. Damit verwies sie die seit 22 Jahren dominierende Terrorgruppe Hamas auf Rang zwei.

Palästinensischen Berichten zufolge erhielt die Fatah 21 Sitze und die Hamas 20 Sitze im Studentenrat.

Die Universität in Hebron gilt als eine Hochburg der Hamas. Seit 1986 war sie fest in Islamischer Hand.

Im April hatte die Fatah bereits die Studentenwahlen in Bir Seit im Westjordanland gewonnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen