Mutprobe: Zwei Israelis dringen nach Ägypten ein

DIMONA (inn) - Mit einer Mutprobe haben zwei israelische Jugendliche in der Nacht zum Dienstag für Aufregung bei der Polizei gesorgt. Sie überquerten illegal die Grenze nach Ägypten. Die Beamten hatten zunächst eine Entführung befürchtet.

Die beiden Israelis waren mit ihren Fahrrädern am Montagabend bis zur ägyptischen Grenze gefahren und hatten diese dann zu Fuß überquert. Wenig später wurden sie von ägyptischen Sicherheitsbeamten festgenommen.

Die Armee hatte bereits die Suche nach den jungen Männern eingeleitet. Sie hatte vermutet, dass die beiden in der Grenzregion entführt wurden. In der Nacht wurde das Militär von den ägyptischen Sicherheitskräften über die Verhaftung informiert. Nach mehrstündiger Verhandlung wurden die Israelis am frühen Dienstagmorgen wieder freigelassen.

Bei ihrem Verhör auf der Polizeiwache der südisraelischen Stadt Dimona sprachen die Jugendlichen von einer Mutprobe. Vor ihrem Eintritt in die Armee wollten sie noch ein Abenteuer erleben. Dies berichtet die Tageszeitung “Jerusalem Post”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen