Mutmaßlicher Autodieb erschossen

Soldaten haben am Dienstagmorgen im Westjordanland einen verdächtigen Autofahrer erschossen. Der israelische Araber war in eine Haltestelle nahe der Siedlung Ariel gefahren und hatte dann versucht, zu Fuß zu fliehen. Er steht im Verdacht, das Fahrzeug gestohlen zu haben, mit dem er unterwegs war. Wie die Tageszeitung „Yediot Aharonot“ berichtet, hatte der Araber keine Waffen bei sich. Der Vorfall wird untersucht, die Ermittler gehen nicht von einem nationalistischen Hintergrund aus. An der Haltestelle wurde niemand verletzt, weil zu diesem Zweck aufgestellte Betonsäulen das Auto stoppten.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen