Mutmaßlicher Attentäter von Soldaten in Jerusalem erschossen

JERUSALEM (inn) – Israelische Soldaten haben am Freitagnachmittag in dem Jerusalemer Stadtteil Beit Hanina einen mutmaßlichen palästinensischen Attentäter erschossen.

Der Palästinenser trug, israelischen Angaben zufolge, mehrere Sprengkörper mit sich. Als der Terrorist bemerkte, daß israelische Soldaten auf ihn aufmerksam wurden, versuchte er die Bomben zu zünden. Daraufhin eröffneten die Armeeangehörigen das Feuer und erschossen den Palästinenser.

Die Soldaten befanden sich auf einem Routinekontrollgang durch den Stadtteil, als sie den Palästinenser bemerkten. Sicherheitskräfte befinden sich an dem Tatort, um die Bomben zu entschärfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen