Mutig: Busfahrer wirft palästinensischen Selbstmord-Attentäter aus dem Wagen

MEHOLA (inn) – Ein aufmerksamer Busfahrer hat am Dienstag ein möglicherweise folgenschweres Selbstmordattentat eines Palästinensers verhindert.

Busfahrer Shalom Dray von der Egged-Buskooperative entdeckte bei einem Fahrgast einen Sprengstoffgürtel – und warf ihn kurzerhand aus dem Wagen. Er sei auf ihn aufmerksam geworden, weil der Mann im warmen Ort Mehola in der israelischen Jordansenke einen dicken Mantel getragen habe, sagte Dray dem israelischen Fernsehen.

Außerhalb des Busses sprengte sich der Palästinenser selbst in die Luft – da hatte der Fahrer aber bereits die Türen geschlossen und Gas gegeben. Der palästinensische Terrorist blieb das einzige Opfer des Attentats.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen