Musical aus israelischem Film auf dem Broadway

Ein ägyptisches Polizeiorchester soll in Israel auftreten. Da es im Arabischen kein P gibt, gelangen die Musiker versehentlich ins abgelegene Beit Tikva statt nach Petach Tikva. Dort müssen sie eine Nacht in Privatquartieren zubringen, denn es gibt keinen Bus mehr. Aus diesem humorvollen Stoff des israelischen Filmes „Die Band von nebenan“ (2007) ist ein Musical entstanden, das in dieser Saison mehrere Preise erhalten hat. Im Herbst soll es auf dem Broadway in New York aufgeführt werden. Der zuständige Theaterregisseur David Cromer sprach gegenüber der Tageszeitung „New York Times“ von einer „schönen“ und „auf pfiffige Weise verführerischen Darbietung“.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen