Muschelsucherinnen machen archäologische Entdeckung

CÄSARÄA (inn) - Zwei Schwestern haben am Mittelmeer die 2.000 Jahre alten Gebeine eines römischen Soldaten entdeckt. Die Frauen waren am Montagnachmittag in der Nähe von Cäsaräa auf der Suche nach Muscheln und Strandgut, als sie auf die Knochen stießen.

„Wir sagten zueinander: Wäre es nicht nett, wenn wir etwas wirklich Interessantes fänden?“, schilderte die 53-jährige Julia Schvekky aus dem Kibbutz Barkai das Erlebnis mit ihrer Schwester Janet Dawn, die aus London zu Besuch war. Wenige Minute später fanden sie am Strand die alten Knochen. Schvekky war sich unsicher, ob sie von einem Menschen stammten. „Ich meine, wer findet schon menschliche Knochen bei einem Spaziergang am Strand.“

Wie die „Jerusalem Post“ berichtet, beschlossen die beiden Schwestern, Detektiv zu spielen. Sie nahmen drei Knochen mit in den Kibbutz und schauten in einem Anatomiebuch nach. Eine Krankenschwester bestätigte ihre Erkenntnis, dass es sich um die Gebeine eines erwachsenen Menschen handelte.

Die Polizei wurde informiert. Am Abend führten die Frauen Polizisten aus Hadera an den Fundort auf einer Klippe. Die Gegend wurde abgeriegelt, die Polizei nahm die Knochen mit und schickte sie zur Untersuchung ins Forensische Institut Abu Kabir.

Die Gebeine stammen von einem nahe gelegenen römischen Friedhof. Offenbar wurden sie kürzlich durch den winterlichen Regen an den Strand geschwemmt.

Schvekky bezeichnete das Erlebnis als den Höhepunkt des einmonatigen Israelaufenthaltes ihrer Schwester: „Wir lieben Sammeln am Strand sowieso, aber dies hat ihrem Urlaub wirklich die Krone aufgesetzt.“

Cäsaräa wurde im ersten vorchristlichen Jahrhundert von König Herodes an einem phönizischen und griechischen Handelsposten gegründet. Bei Ausgrabungen in den 1960er und 70er Jahren wurden unter anderem Kreuzfahrerfestungen und ein römisches Theater freigelegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen