Moslemischer Friedhof entdeckt

JERUSALEM (inn) – Israelische Bauarbeiter haben in Jerusalem etwa 150 Skelette entdeckt. Sie fanden diese auf einer Baustelle des “Museums für Toleranz”.

Die Umgebung des Museums war bis 1948 ein Hauptfriedhof der Moslems. “Es besteht kein Zweifel daran, dass die Skelette von Moslems sind”, sagte ein Experte gegenüber der Tageszeitung “Ha´aretz”.

Die israelische Altertumsbehörde hebt die Gräberfelder in diesen Tagen aus. Beobachter befürchten, dass es zu einem Konflikt mit der islamischen Aufsichtsbehörde Waqf kommen könnte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen