Moslem wollte israelische Botschaft nicht bewachen

LONDON (inn) – Ein muslimischer Polizist in London hat es abgelehnt, die israelische Botschaft zu bewachen. Der Grund: er war gegen die Angriffe Israels auf die Hisbollah im Südlibanon.

Am Donnerstag berichtete die britische Tageszeitung “The Sun” über den Fall und löste damit eine Diskussion in der britischen Öffentlichkeit aus.

Alexander Omar Basha ist Polizist bei einer Schutztruppe der “Metropolitan Police” (MET) und muslimischen Glaubens. Die MET ist die Polizeibehörde von Greater London.

Als er zum Wach-Dienst an der israelischen Botschaft in Kensington, West London, gerufen wurde, lehnte er den Befehl ab. Er wolle aus moralischen Gründen die israelische Botschaft nicht bewachen, sagte er seinem Vorgesetzten.

Er sei gegen die israelischen Angriffe auf die Hisbollah im Südlibanon und habe deswegen auch bereits an Demonstrationen teilgenommen.

Nachdem die “Sun” darüber berichtete, verteidigte “Scotland Yard” die Entscheidung, den Polizisten von dem Dienst freizustellen. Später beurlaubte “Scotland Yard” Basha aus Sorge um die Sicherheit.

Kommissar Sir Ian Blair versprach, eine Untersuchung des Falls einzuleiten.

Die israelische Botschaft zeigte sich in einer Stellungnahme davon überzeugt, “dass die Einsatzkräfte der ‘Metropolitan Police’ der Botschaft maximale Sicherheit gewährleisten” könnten und “mit Problemen wie diesem fertig” würden.

Die Vereinigung muslimischer Polizisten erklärte gegenüber der BBC, Basha habe um Freistellung von dem Auftrag gebeten, weil er sich um die libanesischen Familien Sorgen mache. Auch seine Frau stammt aus dem Libanon, und er hat Verwandte in Syrien.

Der MET gehören 35.000 Polizisten an. 268 davon sind Moslems.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen