Mordverdacht bestätigt: Polizei findet Leiche des 70jährigen Israeli (Update)

JERUSALEM (inn) – Nach einer großangelegten Suche hat die israelische Polizei hat am Donnerstag die Leiche des 70jährigen vermißten Israeli im Jordantal gefunden. Damit bestätigten sich die Befürchtungen der Polizei, wonach der Mann aus dem Moshav Menahemiya Opfer eines Mordanschlags wurde.

Der 70jährige Makhlouf Alon war am Mittwoch mit seinem Fahrzeug im Jordantal unterwegs. Am frühen Donnerstagmorgen fanden Passanten den Wagen des Mannes, von dem Israeli fehlte jedoch jede Spur. Die israelische Armee nahm daraufhin die Suche nach dem Vermißten auf.

Nach Angaben des panarabischen Fernsehsenders “Al Jazeera” bekannte sich die Terrorgruppe Al-Aksa-Brigaden, eine Untergruppe von Yasser Arafats Fatah-Partei, zu dem Mord an dem Israeli. In einer Mitteilung an den Sender schreibt die Terrorgruppe, der Mann sei von ihren Aktivisten erschossen worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen