Morddrohungen gegen israelischen Botschafter in Indien

Eine Explosion vor der israelischen Botschaft in Neu-Delhi hat am Freitag Sachschaden an drei Autos angerichtet. Verletzt wurde niemand. Am Tatort fand sich ein Drohbrief in englischer Sprache, mit Fehlern in Grammatik und Rechtschreibung. Darin wird Botschafter Ron Malka bedroht: Er werde beobachtet und könne jederzeit angegriffen werden. Der Verfasser beruft sich auf eine bislang unbekannte Gruppe namens „Indien-Hisbollah“. Die Morddrohungen begründet er mit Rache für „Helden“ – unter anderen Kassem Soleimani. Der iranische General war Anfang 2020 bei einem US-Luftschlag getötet worden.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen