Moldawische Regierung beschließt Botschaftsumzug nach Jerusalem

Moldawien will seine Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Das entschied die Regierung unter Premierminister Pavel Filip am Dienstag. Das südosteuropäische Land befindet sich in einer politischen Krise: Am Sonntag entzog das Oberste Gericht Präsident Igor Dodon alle Vollmachten. Filip löste das Parlament auf und setzte für September vorgezogene Neuwahlen an. Nach seiner Aussage hat die Regierung den Botschaftsumzug zu diesem Zeitpunkt beschlossen, damit die Entscheidung auch dann respektiert wird, wenn sich die Machtverhältnisse durch die Wahlen ändern sollten.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen