Mofas und Jussef besprechen Rückzugskoordinierung

RAMALLAH / JERUSALEM (inn) – Verteidigungsminister Schaul Mofas und der palästinensische Innenminister Nasser Jussef haben am Mittwochabend die gemeinsame Koordinierung des Rückzuges aus dem Gazastreifen geplant. Eine palästinensische Spezial-Einheit soll gegen gewaltsame Ausschreitungen vorgehen.

Mofas und Jussef einigten sich auf die Zusammenarbeit in drei Punkten. Anfang nächster Woche soll ein Komitee aus Mitarbeitern des Inlandsgeheimdienstes Schin Beit und Vertretern der Militärverwaltung im Gazastreifen (DCO) mit palästinensischen Vertretern zusammentreten, um den Rückzug zu planen. Geleitet wird das Treffen von einem General der israelischen Armee.

Der zweite Punkt betraf die Koordinierung der Einsätze während des Rückzuges, der dritte Punkt sieht weitere Treffen zwischen Mofas und Jussef vor. Weitere Arbeitsgruppen zur Evakuierung sollen in den kommenden Wochen zusammenkommen.

Wie die “Jerusalem Post” berichtet, soll eine spezielle palästinensische Einheit gewaltsame Ausschreitungen und Plünderungen während der Evakuierung des Gazastreifens verhindern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen