Mofas in Deutschland

BERLIN (inn) – Israels Verteidigungsminister Schaul Mofas hat sich am Mittwoch in Berlin mit seinem deutschen Amtskollegen Franz Josef Jung getroffen. Im Gedenken an die Opfer der europäischen Judenverfolgung legten die beiden Politiker Kränze am Bahnhof Grunewald nieder.

Die Gedenkstätte “Gleis 17” erinnert seit 1998 an die Deportation der Juden in Ghettos und Vernichtungslager. Dieses Schicksal hatten zwischen 1941 und 1945 mehr als 50.000 jüdische Berliner erlitten.

Nach dem Gespräch mit dem Bundesverteidigungsminister sagte Mofas vor Journalisten, der Staat Israel und das jüdische Volk würden “nie wieder einer Situation gegenüberstehen, in der unsere Existenz bedroht ist”. Israel habe alles, was es brauche, um seine Bürger auch gegen einen iranischen Angriff zu verteidigen.

Jung betonte, dass Deutschland Israel unterstütze. “Auch ich sehe die Gefahr in einer iranischen Atombombe. Wir sind in dieser Angelegenheit Verbündete. Ich hätte nie gedacht, dass ein Staatsführer aufstehen und den Holocaust leugnen könnte, oder dass er einmal mehr erklärt, der Staat Israel müsse zerstört werden und habe kein Existenzrecht.”

Die beiden Verteidigungsminister einigten sich darauf, die Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich zu verstärken. Dabei ist auch die Entwicklung von Waffen eingeschlossen. Während des Treffens teilte Jung seinem israelischen Amtskollegen mit, dass Deutschland die Israelis in ihrer Haltung gegenüber der Hamas und der syrischen Frage unterstütze. Das berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Mofas traf sich zudem mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Ziel seines Deutschlandsbesuches war es, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu stärken.

Anschließend setzte Mofas seine Reise nach Bukarest fort. Dort sind Gespräche mit rumänischen Politikern geplant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen