Mitgefühl für irakische Terror-Opfer

Das israelische Außenministerium hat auf Facebook den Opfern der zwei großen Terrorangriffe im Irak Mitgefühl gezeigt. Es rief zu stärkeren Beziehungen zwischen Jerusalem und Bagdad auf, wie die Onlinezeitung „Times of Israel“ berichtet. „Israel ist sehr besorgt und schockiert über die Tode der Unschuldigen durch die Terrorangriffe und hofft, dass Frieden und Stabilität in den Irak zurückkehren werden“, heißt es in dem Facebook-Post. 38 Menschen kamen am Montag bei den zwei Selbstmordattentaten in der irakischen Hauptstadt ums Leben. Tausende wurden verletzt.

Von: jea

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen