Minister soll Hilfe für Gazastreifen koordinieren

JERUSALEM (inn) - Die israelische Regierung will die internationalen Hilfslieferungen in den Gazastreifen koordinieren. Mit dieser Aufgabe betraute der amtierende Premierminister Ehud Olmert am Dienstag den Minister für Soziales, Isaak Herzog.

Nach Berichten der UNO droht in dem Palästinensergebiet eine humanitäre Krise. Durch die Ernennung des Ministers verteidige Israels Regierung ihre Strategie, nach der die Hamas mit eiserner Hand, die Zivilbevölkerung jedoch mit Samthandschuhen anzufassen sei, hieß es aus Kreisen der Regierung laut der Tageszeitung “Jerusalem Post”.

Herzogs Aufgabe sei es unter anderem, die von den Ministerien bewilligten Hilfsmaßnahmen zu koordinieren und den Transport von Gütern in den Gazastreifen abzusichern. Er werde zudem mit den internationalen Organisationen zusammenarbeiten, die Güter unter die Bevölkerung bringen wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen