Millionster Besucher in Bethlehem

BETHLEHEM (inn) - Die Stadt Bethlehem im Westjordanland hat am Sonntag die Ankunft des millionsten Touristen in diesem Jahr gefeiert. Der Besucher gehörte zu einer polnischen Reisegruppe.

Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” meldet, waren drei Reisebusse mit Touristen von Polizisten in der Stadt empfangen worden, als sich die Besucherzahl der Millionengrenze näherte. Diese verteilten Souvenirs und kleine Geschenke an die Touristen und schmückten die Busse. Anschließend eskortierten sie die Busse zum Manger-Platz an der Geburtskirche, auf dem die eigentlichen Festlichkeiten stattfanden.

Auf dem “Krippenplatz” wurden palästinensische Folkloretänze aufgeführt, und Mädchen in Schuluniformen verteilten Blumen und kleine Kärtchen mit Zahlen. Die Karte mit der Zahl “eine Million” hatte ein Tourist aus Polen. Er erhielt eine freie Übernachtung in einem Hotel in Bethlehem.

Während der Weihnachtszeit erwartet das palästinensische Tourismusministerium weitere 250.000 Besucher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen