Militärübung mit USA erfolgreich beendet

JERUSALEM (inn) - Nach fast drei Wochen haben die Armeen der USA und Israels am Montag ihre gemeinsame Übung abgeschlossen. Vertreter beider Länder werteten das Training als Erfolg.

Die Übung “Juniper Cobra-10” sollte die Zusammenarbeit zwischen den beiden Armeen verbessern. Ein ranghoher Kommandeur der US Army würdigte die israelische Armee und das gemeinsame Training: “Die Stärke und die Entwicklung der Vereinigten Staaten und des Staates Israel zeugen von ihrer gemeinsamen Verpflichtung zur Stabilität im Nahen Osten.” Befehlshaber auf beiden Seiten waren zufrieden mit den Ergebnissen. Die Armeen hätten einander Wissen und Erfahrung weitergeben können.

Es war die fünfte gemeinsame Militärübung zwischen Israel und den USA. Die Vorbereitungen hatten etwa anderthalb Jahre in Anspruch genommen. Rund 1.400 US-Soldaten sowie Hunderte israelische Kommandeure und Soldaten waren an dem Training beteiligt. Dies berichtet die Tageszeitung “Ma´ariv”.

Die Übung hatte am 21. Oktober begonnen. Inhalte waren unter anderem Feldübungen in verschiedenen Gebieten Israels und Luftabwehrmanöver.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen