Militärisches Abkommen mit Rumänien

BUKAREST (inn) – Israels Verteidigungsminister Schaul Mofas und sein rumänischer Kollege Teodor Astanasiu haben am Donnerstag einen Vertrag unterzeichnet. Zudem bot Israel den Rumänen Unterstützung im Kampf gegen den Terror an.

Bei Mofas’ Besuch in Bukarest sprachen die beiden Verteidigungsminister über internationale Militäreinsätze, die Lage im Nahen Osten und das iranische Atomprogramm. Dies teilte Astanasiu nach dem Gespräch mit. Zudem erwäge Rumänien, F-16-Kampfflugzeuge von Israel zu erwerben. Eine Entscheidung soll bis Ende des Jahres fallen. Über den Inhalt des Abkommens wurden keine Einzelheiten mitgeteilt. Die Zusammenarbeit wurde für die nächsten fünf Jahre festgelegt, wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet.

Für das israelische Angebot bedankte sich Astanasiu. Israel habe auf dem Gebiet der Terrorbekämpfung “wahrscheinlich die beste Erfahrung in der Welt”. Derzeit hat Rumänien 860 Soldaten im Irak stationiert. Zudem wollen die USA in diesem Jahr Stützpunkte in dem südosteuropäischen Land einrichten. Experten befürchten deshalb, dass dort die Gefahr von Terroranschlägen steigen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen