Meteor stiftet Unruhe in Israel

TEL AVIV (inn) - Ein unerwartetes meteorähnliches Gebilde hat am Dienstagabend in der Region von Tel Aviv für Unruhe gesorgt. Unter den Astronomen verursachte die Erscheinung große Verwirrung. Dies berichtet die israelische Zeitung "Ha´aretz".

Der Meteor wurde gegen 20 Uhr von einigen Bewohnern als glänzender Funkenstrahl am Himmel wahrgenommen, der im Osten plötzlich auftauchte, und nur kurze Zeit später in westlicher Richtung wieder verschwand. Bei der Polizei gingen zahlreiche Anrufe der beunruhigten Bevölkerung ein, die das Funkengebilde am Himmel nicht zuordnen konnten. Daraufhin kontaktierte die Polizei die israelische Armee, kam jedoch zu keiner Erklärung, teilte ein Sprecher mit. Verwundert über das plötzliche Gebilde am Abendhimmel waren auch die Astronomen, in deren Berechnungen sein Auftauchen nicht vorgekommen war.

Ram Rafaeli, ein Bewohner der Ortschaft Kfar Jedidjas, in der Nähe der Küstenstadt Netanja, befand sich gerade mit seinen Söhnen auf dem Dach, als ihn sein ältester Sohn auf ein leuchtendes Objekt mit einem langen Schweif am Himmel aufmerksam machte. “Es war weiß und glänzend, mit einem unglaublich hellen und starken Licht”, sagte er. “Als ein Mann der Wissenschaft glaube ich nicht an Außerirdische. Möglicherweise war es eine Art Meteorit, der in die Atmosphäre gelangt ist, aber normalerweise sieht so etwas anders aus. In jedem Fall war es ein wundervoller Anblick.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen