Merkel pflichtet Gabriel bei

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt Außenminister Sigmar Gabriel wegen seines Treffens umstrittener Organisationen in Israel in Schutz: „Es muss möglich sein, in einem demokratischen Land auch kritische Nichtregierungsorganisationen zu treffen, ohne dass das solche Folgen hat.“ Auch bei ihren Reisen stünden regelmäßig Treffen mit Vertretern der Zivilgesellschaft auf dem Programm. Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hatte den Empfang des deutschen Außenministers am Dienstag wegen seines Treffens von Organisationen wie „Breaking the Silence“ platzen lassen. Merkel betonte aber: „Der Vorfall ändert ja nichts an der überragenden Bedeutung unserer Beziehungen zu Israel.“

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen