Mehrere Länder ziehen Zahlungen an UNRWA vor

Elf Länder haben angekündigt, ihre Beiträge für das UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) früher als geplant einzuzahlen. Grund dafür sind die Kürzungen der Gelder durch die USA. Zu den Ländern zählen Deutschland, die Schweiz und Kuwait. Die UNRWA hat zudem am Dienstag bei einer Konferenz in Genf die Weltgemeinschaft dazu aufgerufen, Gelder in Höhe von 646 Millionen Euro für Notfallprogramme bereitzustellen. Die UNRWA befindet sich aufgrund der US-Kürzungen nach eigenen Angaben in einer „nie dagewesenen Finanzkrise“.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen