Suche
Close this search box.

Mehr Sicherheit für Scharon und Ex-Premiers

JERUSALEM (inn) – Israels Inlandsgeheimdienst Schin Beit hat vor Anschlägen auf Premierminister Ariel Scharon und dessen Vorgänger Benjamin (Bibi) Netanjahu und Ehud Barak gewarnt. Das Budget für die Sicherheit der drei soll jetzt erheblich aufgestockt werden.

Wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ berichtet, wird allein das Budget für Scharons Sicherheit um rund 550.000 Euro erhöht. Für die Sicherheit von Finanzminister Netanjahu sollen rund 91.000 Euro mehr und für die von Barak rund 55.000 Euro mehr ausgegeben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen