Mehr als eine Million Touristen bis April

JERUSALEM (inn) - Das Jahr 2011 hat für Israels Tourismusbranche vielversprechend begonnen: Mehr als eine Millionen Touristen haben Israel in den ersten vier Monaten dieses Jahres besucht - das waren 4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2010.

Der Tageszeitung "Jerusalem Post" zufolge kamen bis Ende April rund 1.040.000 Urlauber ins "Heilige Land". Allein 300.000 davon besuchten Israel im April. Der Monat war durch Pessach und das Osterfest für Besucher aus aller Welt besonders attraktiv.

Laut Israels Tourismusminister Stas Misezhnikov war sein Ministerium darin erfolgreich, die Zahl der Touristen, die mehr als eine Nacht in Israel bleiben, zu erhöhen. Die Einnahmen aus dem Tourismus in der Zeit von Januar bis April seien auf 940 Millionen Dollar gestiegen – das waren 3 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum vergangenen Jahres.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen