Mehr als 100 Millionen sehen Holocaust-Schicksal auf Instagram

Das Schicksal der 13-jährigen Jüdin Eva Hejman, die im Holocaust ermordet wurde, schlägt hohe Wellen auf Instagram. Das Profil zeigt, wie Smartphone-Videos eines jungen Mädchens in dieser Zeit ausgesehen haben könnten. In den ersten 14 Stunden ist es mehr als 100 Millionen Mal angeklickt worden. Das gaben die Macher am Donnerstag bekannt. Über das Projekt, das bei jungen Menschen Aufmerksamkeit für den Holocaust erhöhen soll, sei in mehr als 50 Ländern berichtet worden. Das Weiße Haus, die Schauspielerin Gal Gadot und das Model Bar Refaeli teilten das Projekt mit ihren Followern.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen