Medien entdecken Küstenstadt Tel Aviv

TEL AVIV (inn) - Die Mittelmeermetropole Tel Aviv rückt zunehmend in den Fokus der Berichterstattung: Mehr Journalisten als je zuvor haben im vergangenen Jahr über die Küstenstadt in Israel berichtet. Das ergab eine am heutigen Montag veröffentlichte Studie.

Es ist die Stadt, die niemals schläft. So zumindest beschreiben Israelis die beliebte Touristenmetropole am Mittelmeer. Dass es tatsächlich so ist, zeigt der Anstieg der Medienberichte über diese Stadt. Wie die Studie zeigt, waren im Jahr 2010 mehr als 100 Fernsehteams und rund 200 Pressevertreter aus etwa 30 Ländern in Tel Aviv. Das berichtet die Tageszeitung “Jerusalem Post”.

Die Studie hob vor allem einen Artikel aus dem Magazin “National Geographic” hervor, in dem Tel Aviv als eine der begehrtesten Küstenstädte bezeichnet wird. Auch der Verlag “Lonely Planet” beschrieb die israelische Metropole als attraktivstes Reiseziel des vergangenen Jahres.

Ein Vertreter des Tourismusbüros sagte am Sonntag, dass die verstärkte Berichterstattung über Tel Aviv zu einem Besucheransturm geführt habe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen