Massive Kontrollen nach Warnungen vor Attentat in Jerusalem

JERUSALEM (inn) – Nach neuen Warnungen vor einem palästinensischen Terroranschlag in Jerusalem sind am Dienstagnachmittag die Sicherheitsvorkehrungen in Israels Hauptstadt massiv verstärkt worden.

Dutzende israelische Soldaten und Sicherheitsbeamte errichteten an den Zufahrtsstraßen um Jerusalem Straßensperren und führten vermehrte Kontrollen von Fahrzeugen durch.

Die Sicherheitsvorkehrungen konzentrierten sich besonders auf die Zufahrtsstraßen von der Autonomiestadt Ramallah nach Jerusalem. Hintergrund sind neue Hinweise auf einen geplanten Anschlag im Norden Jerusalems, teilte ein Polizeisprecher mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen