Marokkanischer Außenminister besucht Tempelberg

Der marokkanische Außenminister Nasser Burita hat am Dienstag den Tempelberg in Jerusalem aufgesucht. In der Al-Aksa-Moschee verrichtete er das muslimische Gebet, berichtet die Nachrichtenseite „Maghreb Post“. Es handelt sich bereits um den zweiten Besuch eines arabischen Außenministers innerhalb weniger Wochen: Mitte Februar hatte der omanische Chefdiplomat das Areal betreten. In Ramallah traf Burita den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmud Abbas. Am Mittwoch führt ihn seine Reise weiter in die jordanische Hauptstadt Amman.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen