Maccabi Tel Aviv: torlos in Helsinki

HELSINKI (inn) – Die Fußballer von Maccabi Tel Aviv haben am Dienstagabend dem Druck des finnischen Meisters HJK Helsinki standgehalten. Durch ein torloses Unentschieden im Auswärtsspiel wahrten die Israelis ihre Chance, die dritte Runde der Qualifikation für die Champions-League zu erreichen.

Von Anfang an waren die finnischen Gastgeber der israelischen Mannschaft überlegen. Sie hatten mehrere Tormöglichkeiten, scheiterten jedoch unter anderem am Tel Aviver Torhüter, Liron Strauber. Die Israelis hatten hingegen kaum Chancen, an der gut organisierten finnischen Verteidigung vorbeizukommen.

Das Rückspiel wird am kommenden Mittwoch in Tel Aviv ausgetragen. Es ist das erste internationale Pflichtspiel seit fast drei Jahren, das in Israel stattfindet. Zuvor hatte der Europäische Fußballverband (UEFA) die Heimspiele israelischer Mannschaften aufgrund der angespannten Sicherheitslage in andere Länder verlegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen