Luftangriff: Mitglied des Islamischen Dschihad getötet

CHAN JUNIS (inn) - Bei einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen ist am Freitag ein bewaffneter Palästinenser ums Leben gekommen. Ein weiterer Mann erlitt sehr schwere Verletzungen. Laut der Armee planten die beiden Palästinenser einen Anschlag in Israel.

Der Vorfall ereignete sich im südlichen Gazastreifen in der Autonomiestadt Chan Junis. Bei den Palästinensern handelt es sich um Mitglieder des Islamischen Dschihad. Nach Angaben eines Militärsprechers war der Angriff die Folge einer gemeinsamen Operation der israelischen Armee und des Inlandsgeheimdienstes Schin Beit.

Früher am Tag hatten Palästinenser vom Gazastreifen aus zwei Kassam-Raketen und eine Mörsergranate auf israelisches Gebiet abgefeuert. Dabei kam jedoch niemand zu Schaden, wie die Tageszeitung “Ha´aretz” meldet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen