Livni und Barak beraten über Haushalt

JERUSALEM (inn) - Israels Außenministerin Zipi Livni und Verteidigungsminister Ehud Barak haben sich am Sonntagabend mit Finanzberatern getroffen. Bei dem Gespräch im Rahmen der Koalitionsverhandlungen ging es auch um die weltweite Finanzkrise.

Wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot” berichtet, hatte der Avoda-Vorsitzende Barak die Sitzung beantragt. Seine Partei will das Volumen des neuen Haushalts erweitern. Die Kadima-Chefin Livni, die sich derzeit um eine Regierungsbildung bemüht, lehnt dies ab. Anschließend hieß es, das zweistündige Gespräch mit den Beratern sei “gut” gewesen.

In der wöchentlichen Kabinettssitzung am Morgen war die Finanzkrise ebenfalls ein Thema. Finanzminister Roni Bar-On sagte: “Derzeit gibt es keinen Anlass für ernsthafte Besorgnis. Dennoch sollte man nicht von den Haushaltszielen abweichen, die wir festgelegt haben. Vor dem Hintergrund der weltweiten Finanzkrise darf man den Haushalt nicht überschreiten.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen