Livni soll Justizministerin werden

JERUSALEM (inn) – Die Bauministerin Tzipi Livni (Likud) soll offenbar Justizminister Josef (Thommy) Lapid im Amt nachfolgen. Lapid, der auch Vorsitzender der radikal-säkularen Schinui-Partei ist, war am Mittwochabend von Premierminister Ariel Scharon aus seinem Amt entlassen worden.

Die Neuberufung teilte das Büro des Premierministers am Donnerstagmittag mit, berichtete der Nachrichtendienst “Arutz Schewa”.

Livni war Anfang 2003 im neugebildeten Kabinett von Scharon zunächst als Einwanderungsministerin berufen worden. Seit dem 4. Juli ist sie Bauministerin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen