Literarische Woche während der Chanukka-Feiertage

BEIT EL (inn) – Kulturschaffende in Israel haben die Chanukka-Feiertage zur Literaturwoche gemacht – mehr als 50 Veranstaltungen mit Autorenlesungen und Workshops fanden im ganzen Land statt.

Das berichtet Israels nationales Radio „Arutz Sheva“ mit Sitz in Beit El (Samaria). Die Kulturorganisation Omanut La´Am (Kultur für die Nation) habe dabei auch Veranstaltungen in entlegenen Teilen des Landes Israel durchgeführt.

So fanden während des einwöchigen Lichterfestes auch in jüdischen Ortschaften in Judäa, Samaria und Gaza Seminare über kreatives Schreiben und Erzählungen sowie Ausflüge mit literarischen Schwerpunkten statt.

Israel wird immer mehr zum Leseland. Bereits vor einigen Monaten hatte eine Buchmesse in Jerusalem Tausende angelockt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen