Lieberman ermutigt Armee-Offizier

Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat dem Leiter der Abteilung für Ultra-Orthodoxe, Ja’akov Roschi, Mut zugesprochen. Roschi erlebt Anfeindungen, weil er Ultra-Orthodoxe zum Armeedienst anleitet. Zuletzt wurde eine Bombenattrappe mit der Aufschrift „Vergeltung“ an sein Wohnhaus geschickt. Lieberman betonte bei einem Besuch am Donnerstag, es sei unerträglich, dass ein Offizier der Armee derartigen Bedrohungen ausgesetzt sei. Er werde sich um die Strafverfolgung der Täter bemühen.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen