Libanonkrieg sorgte für Babyboom in Israel

TEL AVIV (inn) – Der Libanonkrieg im vergangenen Jahr hat einen Babyboom in Israel ausgelöst. Das berichtete der israelische Fernsehsender “Kanal 10” am Montag.

Der Sender zitierte Statistiken von Gesundheitsorganisationen. Demnach ist die Zahl der Frauen, die jetzt im fünften, sechsten oder siebten Monat schwanger sind, um 35 Prozent höher als noch ein Jahr zuvor.

Gila Bronner vom Medizinischen Zentrum in Tal HaSchomer bei Tel Aviv sagte, die gesteigerte sexuelle Aktivität der Menschen sei eine Bejahung des Lebens. “Wir möchten der Welt sagen: ‘Ihr habt versucht, uns zu töten, aber ihr konntet es nicht – seht, wir leben.'”

Nach dem Sechs-Tage-Krieg 1967 und nach dem Jom Kippur-Krieg 1973 wurde ebenfalls ein Anstieg der Geburten verzeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen