Libanesischer Premier: 40 Tote bei israelischem Angriff

BEIRUT (inn) – Neue israelische Luftangriffe haben am Montag nahe der Grenze zum Libanon mehr als 40 Todesopfer gefordert. Das sagte der libanesische Premier Fuad Saniora bei einem Treffen mit arabischen Außenministern in der Hauptstadt Beirut.

“Vor einer Stunde hat in der Ortschaft Hula ein grauenhaftes Massaker stattgefunden”, so der Regierungschef. “Es war das Ergebnis eines israelischen Bombardements, das über 40 Märtyrer hervorbrachte.” Laut libanesischen Sicherheitskräften zerstörte die Luftwaffe mehrere Häuser, in denen sich etwa 47 Libanesen versteckt hatten. Bei den Toten handele es sich um Hirten und ihre Angehörigen.

Zuvor hatten Hisbollah-Kämpfer in der Nähe des Dorfes israelische Truppen angegriffen. Fünf Soldaten wurden verletzt, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Saniora konnte bei dem Treffen mit den Ministern nur schwer die Tränen zurückhalten. Er forderte eine sofortige Feuerpause. Die israelischen Truppen müssten sich aus dem Libanon zurückziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen