Letztes Flutopfer aus Israel gefunden

BANGKOK (inn) – Die Rettungskräfte in Thailand haben das letzte israelische Todesopfer der Tsunami-Katastrophe identifiziert. Der 28-Jährige hatte während des Seebebens mit seiner Freundin an einem Strand in Kao Lak geschlafen.

Die Leiche der gleichaltrigen Freundin war bereits vor einem Monat identifiziert worden. Am Mittwoch konnte nun auch die Identität ihres Partners durch Fingerabdrücke festgestellt werden. Das meldet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Insgesamt sind bei der Flutkatastrophe in Südostasien sieben israelische Staatsbürger ums Leben gekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen