Lesung: Iris Berben unterstützt israelischen Rettungsdienst

MÜNCHEN (inn) - Die Schauspielerin Iris Berben unterstützt mit einer Lesung den "Magen David Adom" in Deutschland. Die Schauspielerin liest aus ihrem Buch "Frauen bewegen die Welt" vor.

Die Lesung findet am 15. März im Jüdischen Gemeindezentrum, St. Jakobs-Platz 18, in München statt. Der "Magen David Adom" (Hebräisch für "Roter Davidstern") ist Israels nationaler Rettungs- und Blutspendedienst, vergleichbar dem Deutschen Roten Kreuz.

Gemeinsam mit der Journalistin Nicole Maibaum liest die Schauspielerin aus ihrem 2009 erschienenen Buch mit dem Titel "Frauen bewegen die Welt". Iris Berben ist die Schirmherrin des Vereins "Magen David Adom-Israel in Deutschland". Seit vielen Jahren ist Berben freundschaftlich mit Israel verbunden und setzt sich international gegen Fremdenhass, Rassismus und Antisemitismus ein.

Im Jahr 2002 erhielt sie wegen ihres Engagements den Leo-Baeck-Preis des Zentralrats der Juden in Deutschland. Als Erstunterzeichnerin der Initiative "Stop the Bomb" bezog sie öffentlich Stellung gegen das iranische Atomwaffenprogramm.

Nähere Information zur Lesung finden Interessierte auf der Website der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern http://www.ikg-m.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen