Sascha Lobo beklagt im Zusammenhang mit dem Antisemitismus-Skandal bei der Documenta 15 eine „breite, bürgerliche Antisemitismusakzeptanz“ in Deutschland.