Lammfleisch darf nicht „Bacon“ heißen

Das Jerusalemer Rabbinat fordert das koschere Restaurant Crave auf, das Wort „Bacon“, Speck, von der Speisekarte zu tilgen. Das vor allem bei Amerikanern beliebte Restaurant am Jüdischen Markt Mahane Jehuda soll künftig auf den Titel für den beliebten Hamburger mit „Lamb Bacon“, Lammspeck, verzichten. Das Wort könnte bei den Gästen die Assoziation von Schweinespeck auslösen, der sich nicht mit dem Koscher-Zertifikat verträgt. Ein solches weist in vielen israelischen Restaurants darauf hin, dass ihre Speisen gemäß der halachischen Bestimmungen zubereitet wurden.

Von: mh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen